Reglement


MANA MIXED BEACHVOLLEY TOUR

2018

.

.

.

Teilnahmebedingungen

.

Die Teilnahmebedingungen gelten für die MANA Beachvolleyball Mixed Tour, die sich als Hobbybewerb versteht. Es gibt dennoch keine Beschränkungen für Teilnehmer/Innen, außer ein Spielverbot für Spieler/Innen, welche unter den Top 100 (Herren) bzw Top 50 (Damen) der aktuellen ÖVV Rangliste sind. Es soll durch entsprechende Setzung einerseits Hobbyspieler/Innen ermöglicht werden gegen starke Teams anzutreten, andererseits der Bewerb für starke Teams attraktiv bleiben. Da es KEIN Streichresultat gibt, wird eine oftmalige Teilnahme belohnt.

Eventuelle Änderungen vorbehalten.

.

Annmeldung

.

Die Anmeldung kann nur über die Homepage von Sand und mehr (http://sandundmehr.at/turnieranmeldung/) erfolgen. Jede Mannschaft muss sich für jedes Turnier extra anmelden. Anmeldeschluss ist jeweils Freitag 19:00 Uhr vor dem Spieltag, der im Normalfall Sonntag ist. Die Gruppenauslosung entspricht der Ranglistenpunkte beider SpielerInnen zusammen und wird auf der Homepage am Vorabend des Turnieres veröffentlicht. Bei Bedarf können für einzelne Gruppen separate Spielorte für die Vorrunden festgelegt werden. Die Reihung der Teams wird im ersten Turnier entsprechend der Gesamtpunkte des Vorjahres gesetzt, bei den darauf folgenden Turnieren gelten die Punkte aus der aktuellen Turnierserie. Sollten sich mehrere Teams mit gleicher Punktezahl anmelden, so erfolgt die weitere Reihung gemäß dem Anmeldedatum und Uhrzeit. Wenn sich mehr Teams als möglich zu einem Turnier anmelden, so stehen dem Veranstalter Wildcards zu. Alle weiteren Teams haben die Möglichkeit, über eine Qualifikation am Vortag des Turniers, sich noch für den eigentlichen Bewerb zu qualifizieren. Nachnennungen sind nur auf direkte Anfrage beim Turnierleiter möglich.

.

Zeit

.

Der Spielbeginn der ersten Runde ist PÜNKTLICH um 09.00h angesetzt. Die Einteilung für die ersten 2 Runden (1. Spiel 9:00h, 2. Spiel 9:25h geplanter Spielbeginn) inklusive Schiedsrichterzuteilung wird am Vorabend des Turniers bis spätestens 20:00 bekanntgegeben. Etwaige Qualifikationsspiele werden bis Freitag 23:00 Uhr bekannt gegeben.
Sollten Teams am Spieltag nicht bis 9.05h spielbereit sein, gilt das Spiel zu Gunsten des Gegners strafverifiziert und das n‰chste Spiel startet um 9:15h.
Sollten Teams der zweiten Runde, deren erste Runde entfällt um 9:20h nicht spielbereit sein, gilt diesselbe Regelung.

.

Nenngeld

.

Pro Team ist pro Turnier ein Nenngeld in der Höhe von 25,00 EUR am Spieltag in bar zu entrichten. Für die Teilnahme an der Qualifikation ist ein Nenngeld in der Höhe von 15,00 EUR zu entrichten. Dieser Betrag wird bei Bestehen der Qualifikation angerechnet.
Angemeldete Teams welche unentschuldigt nicht zu Turnierbeginn erscheinen, müssen beim nächsten Turnier das doppelte Nenngeld bezahlen.

.

Spielregeln / Spielbälle

.

Gespielt wird nach den international gültigen Beachvolleyball-Regeln.
Gruppenspiele und Hoffnungsrunde werden, abhängig von der Anzahl der Mannschaften, auf einen Satz Running-Score bis 21 Punkte, oder 2 kurze Sätze bis 15, ohne Entscheidungssatz, gespielt. Ab dem 1/4 Finale wird auf 2 gewonnene Sätze bis 15 Punkte gespielt. Bei geringer Teilnehmerzahl wird zum Bewerb Doppel KO System und auf einen Satz bis 21 zuende gespielt. Ziel ist es allen Mannschaften möglichst viele und lange Spiele zu ermöglichen.
ACHTUNG: Ein Sieg bringt 3 Punkte, Satzgleichstand bedeutet einen Punkt pro Team!
ACHTUNG: Alle Spiele enden mit Satzende, ohne 2 Punkte Unterschied!

Als Spielbälle sind nur Mikasa VLS300 zulässig.

.

Schiedsrichter

.

Schiedsrichter und Schreiber müssen von den spielfreien Teams gestellt werden. In der Regel sind dies die Verlierermannschaften des vorangegangenen Spieles. Der Turnierleiter kann aber jederzeit Schiedsrichter nominieren um den Turnierfluß aufrecht zu erhalten.

.

Spielmodus

.

Gruppen, in abhängig von der Teilnehmerzahl wechselnden Größen, in denen jeder gegen jeden spielt.

Bei 2 Gruppen (unter 12 Mannschaften):

Gruppen 1. gegen Gruppen 2. im Semifinale / Finale / Kleines Finale
Gruppen 3. spielen um Platz 5.
Gruppen 4. spielen um Platz 7.
Gruppen 5. spielen um Platz 9.
Gruppen 6. Platz 11.

Bei 4 Gruppen (12 bis 23 Mannschaften):

Die Gruppensieger sind fix im Viertelfinale. Der entsprechende Raster ist zuvor festgelegt und berücksichtigt keine besten/zweitbesten… Gruppenersten/zweiten…, da ansonsten unnötig viel Zeit verloren geht beim genauen Ausrechnen der Punkte. Außerdem bildet der Raster ohnehin, dank der Setzung zu Turnierbeginn, die Spielstärke der Teams ab. Sollten mehrere Teams in einer Gruppe Siegpunkte und punktegleich sein, entscheidet das direkte Duell. Herrscht hier Gleichstand wird ein Stechen gespielt. Jede/R serviert einmal. Wer danach vorne liegt gewinnt. Der 5. Punkt entscheidet auf jeden Fall.
Gruppen 2. / 3. spielen gegeneinander um den Einzug ins Viertelfinale.
Gruppen 4. spielen um Platz 13 bis15. Sollten die Spiele zeitbedingt entfallen, werden alle als 13. gewertet.
Gruppen 5. erreichen den 17., Gruppen 6. den 21. Platz.

Bei Ausfall einer Mannschaft ergibt sich für das gesamte Turnier ein Freilos.

Jede Mannschaft hat zumindest 4 – 5 Spiele!

Bei 24 Teams und mehr werden 8 Gruppen gebildet und die Vorrunde teilweise an einen anderen Spielort verlegt!

.

Cup-Wertung

.

Für den Gesamtsieg ist eine Teilnahme am Finalturnier, dessen Punkte doppelt zählen, Voraussetzung.
Bei Punktegleichheit zählen die besseren Platzierungen. Es gibt KEIN Streichresultat.

Team Wertung: Das Team, welches über alle Turniere die meisten Punkte erreicht hat, ist MANA Cup Gesamtsieger.

Einzelwertung: Der/die Spierler/in, welche ¸ber alle Turniere die meisten Punkte erreicht hat, ist MANA Cup Gesamtsieger/in.

Pro Turnier werden folgende Punkte vergeben:
1. 18 Pkte
2. 16 Pkte
3. 14 Pkte
4. 12 Pkte
5. 10 Pkte
7. 9 Pkte
9. 8 Pkte
11. 7 Pkte
13. 6 Pkte
15. 5 Pkte
17. 4 Pkte
21. 2 Pkte

Preise sind im Startjahr 2018 noch ein wenig unausgegoren, für das Finale werden aber tolle Preise organisiert!

.

Nutzung von Bildrechten

.

Mit der Anmeldung zum Turnier wird automatisch das Einverständnis bezüglich der Bildrechte wie folgt gegeben: Dem Teilnehmer ist bekannt, dass anlässlich des Turnier fotografiert wird und Fotos im Rahmen der Berichterstattung in der Presse und im Internet veröffentlicht werden können. Teilnehmer erklären sich unwiderruflich damit einverstanden, dass Sie während der Teilnahme am Turnier fotografiert und/oder auf sonstige Weise abgebildet oder dargestellt werden dürfen. Weiters räumt der Teilnehmer dem Veranstalter unentgeltlich die Nutzungsrechte an der Abbildung sowohl räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkt ein. Von der Rechtseinräumung erfasst ist insbesondere auch das Recht zur Übertragung der Nutzungsrechte auf Dritte.

.

Datenschutzerklärung

.

Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass deren Daten und Fotos elektronisch verarbeitet und für werbliche Zwecke genutzt werden können.
Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig im Rahmen einer Anfrage mitteilen bzw. eine Anmeldung zur Teilnahme erfolgt. Eine Weitergabe von Daten an Dritte im Zuge der Berichterstattung ist möglich. Weiters ist etwaiger Auskunftspflichten an den Verband nachzukommen. Gemäß geltendem Recht können Teilnehmer jederzeit schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert sind. Eine entsprechende Mitteilung hierzu wird umgehend erteilt. Die zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden selbstverständlich so gesichert, dass sie für unberechtigte Dritte nicht zugänglich sind.